Filmvorführung: Der Spezialist“

Dienstag // 26.07.2016 // 20.00 Uhr

Der dokumentarische Film „Ein Spezialist“ aus dem Jahr 1998 berichtet über den Prozess des Staates Israel gegen Adolf Eichmann in Jerusalem und basiert auf originalen Filmaufnahmen.

Eyal Sivans stellt mit seinem Film, Hannah Arendts These der „Banalität des Bösen“ mit filmischen Mitteln wie Auswahl, Schnitt, Bild- und Tonbearbeitung dar und unterzieht den Zusammenhang von bürokratischer Herrschaft und NS-Vernichtungspolitik einer filmischen Reflexion.
Vor der Filmvorführung wird Dr. Lisa Hauff, Mitkuratorin der Ausstellung „Der Prozess – Adolf Eichmann vor Gericht“ wissenschaftlich in den Film einführen.

Der Filmabend findet statt im Rahmen der VIII. Summer School der Multimedialen Archive an der Freien Universität Berlin „Überlebende als Zeug_innen in NS-Prozessen. Erinnerungen an die juristische Strafverfolgung von NS-Verbrechen in Oral History-Quellen“.


0 Antworten auf „Filmvorführung: Der Spezialist““


  1. Keine Kommentare

Antwort hinterlassen

XHTML: Du kannst diese Tags benutzen: <a href=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote> <code> <em> <i> <strike> <strong>


neun − fünf =