Hurria! Theater zu Revolution & Bewegungsfreiheit

Donnerstag // 10.3. // 20h

Inspiriert von der tunesischen Revolution erzählt das Theaterstück wie sich die europäische Grenzpolitik auf die gesellschaftliche Situation in Nordafrika auswirkt. Auf der Suche nach einem Ausweg aus der Perspektivlosigkeit begibt sich der Protagonist auf seine Reise…

Riad Ben Ammar ist vor 16 Jahren als Harraga („Grenzverbrenner“) nach Europa gekommen. Lange war er unfreiwillig in einem Flüchtlingslager in Mecklenburg Vorpommern untergebracht, heute lebt er in Berlin und ist bei Afrique-Europe-Interact aktiv.

https://www.facebook.com/events/1703182076565435/