Skandinaviens extreme Rechte. Einblicke in vermeintlich tolerante Gesellschaften

Einblicke in vermeintlich tolerante Gesellschaften

Dienstag // 03.12. // 19:00 Uhr

Den skandinavischen Ländern eilt der Ruf toleranter, sozial ausgewogener und gut funktionierender Gesellschaften voraus.
Im Schatten dieser Perspektive hat sich aber ein immenser Rechtsruck vollzogen. Parteien der extremen Rechte erreichen hier Wahlergebnisse, welche im Vergleich zu Deutschland um ein Vielfaches höher sind.
Spätestens der Massenmord von Anders Behring Breivik in Norwegen zeigt, welches mörderische Potenzial die extreme Rechte in den skandinavischen Ländern hervorbringen kann. So groß das Entsetzen über seine Tat ist, so weit verbreitet sind in Skandinavien Fragmente seiner Gedankenwelt.

Diese Veranstaltung ist eine Kooperation des Antifaschistischen Infoblatt und der Hellen Panke e. V. – Rosa Luxemburg Stiftung Berlin.

Referent: Tobias Alm, Skandinavienkorrespondent des Antifaschistischen Infoblatts und Herausgeber des Sammelbands „Rechtspopulismus kann tödlich sein! Entwicklung und Folgen des Rechtsrucks in Skandinavien“

Moderation: Fabian Kunow