Archiv für Oktober 2013

Buschkowskys Hetze gegen Überall – gegen die Mehrheit und trotzdem an der Macht

Dienstag // 29. Okt // 19.00 Uhr

Nach Sarrazins Buch Deutschland schafft sich ab, das sogar von der UN als rassistisch deklariert wurde, ließ der Nachfolger nicht lange auf sich warten: Heinz Buschkowskys Buch Neukölln ist überall trägt den salonfähigen Rassismus erneut in die Bestsellerlisten Deutschlands. Warum ist das Gerede des Bezirksbürgermeisters anschlussfähig und was lässt sich dagegen tun?

Veranstaltet vom „Bündnis gegen Rassismus“ im Rahmen der „Tage des Interkulturellen Dialogs“

Filmnight: Feeling Community in Contempary TransCinema

Mittwoch // 23. October // 7:30pm – screening starts at 8pm

Film screening – xart splitta in collabortaion with TranScreen Amsterdam Transgender Film Festival 2013

@ kfetisch, wildenbruchstr. 86 · corner with weserstraße, neukölln
wheelchair-accessible
donations very welcome

language/sprache: mainly english – deutsche flüsterübersetzung für diskussion und moderation – filme hauptsächlich auf englisch – dt. untertitel bei austin unbound

Eliza Steinbock and Maja Mirkovic, core members of TranScreen, will shortly introduce the film program specially prepared for xart splitta and moderate the discussion afterward. How does film address interdependent discrimination in ways that counter invisible stigma? They will frame one possible way to view these films: as ways towards recognizing yourself to be in a community through having a shared “feeling”. These films have genres ranging from music video, to animation, experimental, narrative, and documentary. What kind of affinities are formed, and which feelings bind?

Program:

Narcissus – Coral Short 2011; Canada, 2:27 min.
A trans man notices himself in a mirror, becomes transfixed and starts flirting,

Lean like a Chicha – Lonnie Tristan Renteria 2011; USA; 4 min.
Meet Chicha, a lesbian chola fashionista in this hilarious hiphop parody.

The Hawker – Elisha Lim & Coco Riot 2012; Canada/Singapore; 1:48 min.
Artist Elisha Lim recounts their earliest memory of meeting another trans person in this delightful animation.

Misadventures of Pussyboy: Sick – Alec Butler 2001; Canada; 6 min.
When bashed at school, Alick and Kay share the power of reclaiming hurtful words like “sick”.

Putting the I in trans – Steen Starr 2012; Canada; 5:11 min.
Humorous mini-interviews about tra(i)ns pride Toronto.

Austin Unbound – Eliza Greenwood & Sel Staley 2011; USA; 45 min.
This film follows Austin, who is hearing impaired, and his best friend on a road trip to finally undergo a double-mastectomy.
(englisch mit deutschen untertiteln)

http://transcreen.org/

www.xartsplitta.net

Revolten und Aufstände in Asien

Dienstag // 15.10.2013 // 19:00 Uhr

Veranstaltung mit George Katsiaficas, Autor der beiden Buecher Asias unknown uprisings

In den Jahren 1986-1992 wurden in Asien acht Diktaturen durch Massenaufstaende hinweg gefegt. Während die Revolten im Zusammenhang mit dem arabischen Frühling 2011 hier aufmerksam registriert worden sind, blieb die Welle der Aufstände in Asien in den 1980er Jahren so gut wie unbekannt. In einer 10 Jahre lang whaerenden Untersuchungsarbeit beschreibt George Katsiaficas diese gerade nicht mit dem von Samuel Huntingtons gewaehlten Begriff einer „Dritten Welle der Demokratisierung“. Stattdessen stellt er sie in Bezug auf die Ereigenisse des Jahres 1968 und zeigt ihren Einfluss auf nachfolgende Aufstände in Osteuropa am Ende der 1980er Jahre. Nach einem Kommentar von Immanuel Wallerstein zeigt die Interpretation der Macht der asiatischen Volksbewegungen in dem Buch von Katsiaficas „überzeugend, dass sie als Teil der weltweiten neuen Linken gesehen werden sollten. “

George Katsiaficas ist ein Schueler von Herbert Marcuse und war als Aktivist im amerikanischen SDS und danach in einer Basiskommune in San Diego / Kalifornien engagiert. Unter anderen hat er Buecher ueber den globalen Aufstand von 1968, die Black Panther Party und die „Subversion der Politik“ am Beispiel der autonomen Sozialen Bewegungen in Europa und die Entkolonialisierung des Alltags geschrieben. Er lehrt heute am Wentworth Institute of Technology in Boston.

Hauptsache gesund! Behinderung und Ableism

Donnerstag // 10. Oktober // 19:00 Uhr

eine Veranstaltung mit Rebecca Maskos

Behinderte sind ja Menschen wie Du und ich und sollten überall dabei sein – und jetzt gibt es ja diese Inklusion, da ist das ja sowieso klar. Etwas in der Art unterschreiben wahrscheinlich die meisten Leute ohne Probleme. Wenn es aber um den Gedanken geht, selbst behindert werden zu können oder gar ein behindertes Kind zu bekommen hört die Akzeptanz auf. Behindertsein ist eine Katastrophenvorstellung für die meisten und das eigene Kind, das soll in erster Linie normal und am besten auch noch fit und leistungsfähig sein.
Warum ist Behinderung eigentlich so ein gesellschaftliches Problem? Welche schrägen Vorstellungen gibt es über „die Behinderten“, und warum halten die sich so hartnäckig? Und woher könnte die Abwehrhaltung gegenüber Behinderung kommen? Solchen Fragen sollen auf der Veranstaltung diskutiert werden.

Veranstaltet von der EAG Berlin (Antifa Pankow) im Zuge der „Durchkreuzen“ Reihe

Film: „Die Mondverschwörung“

Donnerstag // 03.Oktober // 20.30 Uhr

Anlässlich des Tages der Deutschen Einheit zeigen wir die Mockumentary „Die Mondverschwörung“.

Als Chefreporter des deutschsprachigen US-Senders DDCTV hat Dennis R.D. Mascarenas schon viele heiße Eisen angepackt. Doch sein neuster Auftrag treibt ihn an den Rand der Verzweiflung.
Beim Versuch, das Verhältnis der Deutschen zum Mond auszuloten, gerät er mit jedem neuen Schritt tiefer in ein Dickicht seltsamer Erklärungsmuster, die schließlich auf absurde Weise Deutschlands finstere Vergangenheit lebendig werden lassen.

Mehr als ein Jahrzent nach seiner ersten Deutschland-Recherche in der Doku „Deckname Dennis“ ist der amerikanische Journalist wieder unterwegs um das Wesen der Deutschen zu erforschen.

Ein Film von Thomas Frickel

weitere infos:
https://www.antifainfoblatt.de/artikel/%C2%BBdie-mondverschw%C3%B6rung%C2%AB
und hier: http://mondverschwoerung.de/